Jährliche Unterweisungen / Nachschulungen

Voraussetzung

Fahrausweis für Flurförderzeuge

 

Zielgruppe

Alle Mitarbeiter/innen, die mit Flurförderzeugen arbeiten bzw. eine entsprechende Ausbildung zum Führen von Flurförderzeugen absolviert haben.

 

Hintergrund

Nach der Unfallverhütungsvorschrift BGV A1 § 7 der Berufsgenossenschaften ist eine jährliche Unterweisung für Gabelstaplerfahrer Pflicht.

Bei Unfällen mit Gabelstaplern kann eine fehlende jährliche Unterweisung zu großen Problemen führen.

 

Nachschulungen

Nachschulungen gelten als Fortbildung. Hierbei geht es um Erweiterung/Vertiefung des Wissens und um neue gesetzliche Bestimmungen.

 

Rechtliche Grundlagen

BGV D27, BGV A1, BGG 925, BetrSichV, Arbeitsschutzgesetz

 


Lernziele

  • Unterweisung in den Änderungen der Vorschriften (falls erfolgt)
  • Gelerntes wird aufgefrischt
  • Wissenslücken werden geschlossen
  • Kenntnisstände der Fahrer werden aktualisiert
  • Fahrer werden für die auftretenden Gefahren sensibilisiert


Inhalte

  • Hintergrund der jährlichen Unterweisung
  • Rechtliche Grundlagen
  • Unfälle mit Flurförderzeugen
  • Haftung des Flurförderzeugführers
  • Hinweise zum sicheren Betrieb
  • Beachten der Betriebsanleitung und Betriebsanweisungen
  • Verkehrsregeln und Verkehrswege
  • Sicherheitszeichen


Abschluss

Eintrag(Einlegeblatt) für den Fahrausweis, die Teilnahme wird mit einem Zertifikat bescheinigt.

 


Schulungen individuell absprechbar




 

Unterweisung Staplerfahrer
Staplerschulung